Kommentare auf NABU-naturgucker.de

Wichtiger Hinweis

Bei den weiter unten gezeigten Abbildungen handelt es sich um Bildschirmfotos (Screenshots). Eine Bedienung von NABU-naturgucker.de ist darüber nicht möglich. Um die auf dieser Seite erläuterten Details selbst umzusetzen, rufen Sie bitte an einem Desktop-Gerät (Computer, Mac etc.) → NABU-naturgucker.de auf.

Naturbeobachtungen und Fotos sowie Videos aus der Natur rufen oft Reaktionen wie Begeisterung hervor oder sie werfen Fragen rund um die Bestimmung der jeweiligen Arten auf. Gründe dafür, sich mit anderen Naturbegeisterten, den Beobachter*innen und Fotograf*innen austauschen zu wollen, gibt es viele. Deshalb bietet NABU-naturgucker.de die Möglichkeit, Kommentare zu Beobachtungen, Bildern und Videos zu veröffentlichen. Dafür ist es erforderlich, auf der Seite → registriert und angemeldet zu sein.

Inzwischen sind bereits mehr als 1,8 Millionen Kommentare veröffentlicht worden. Weil diese Mitteilungen grundsätzlich öffentlich angezeigt werden, können alle Interessierten sie lesen, also auch Menschen, die selbst nicht bei NABU-naturgucker.de aktiv sind. Diese uneingeschränkte Zugänglichkeit der Kommentare hat einen guten Grund: Vor allem Diskussionen, die sich mit der Bestimmung von Arten beschäftigen, sind überaus wertvoll. Sie können den Leser*innen dabei helfen, die Argumente für oder gegen ein Bestimmungsergebnis selbst nachzuvollziehen und so vielleicht auch etwas dazuzulernen. Zudem sind sie ein wichtiger Bestandteil der → Datenplausibilisierung von NABU-naturgucker.de, die aus unserer Sicht stets mit größtmöglicher Transparenz erfolgen sollte.

Nicht zu unterschätzen ist ein weiterer Aspekt: Die Kommentarfunktion fördert die Vernetzung der Aktiven untereinander. Dieser Austausch ist vielen Naturgucker*innen wichtig. Es werden Kontakte gepflegt, Tipps ausgetauscht und vieles mehr. In einem ausführlichen Beitrag haben wir zusammengefasst, weshalb das Veröffentlichen von Kommentaren auf NABU-naturgucker.de so ungemein wichtig ist: → zum Artikel im NABU|naturgucker-Journal.

Im Folgenden erklären wir, wie Sie Kommentare schreiben können. Des Weiteren erfahren Sie, wie Sie erkennen können, ob es zu einem Bild/Video oder einer Beobachtung bereits Kommentare gibt, was die Symbole zu bedeuten haben und wie Sie die Kommentarübersicht möglichst effizient nutzen können. Dabei beziehen sich die Erläuterungen auf die Ansicht, die Sie beim Besuch der Seite mithilfe eines Desktop-PCs, Macs oder Laptops sehen, also im allgemeinen Meldeportal. Greifen Sie hingegen per Smartphone auf die mobile Meldeseite zu, ist die Ansicht anders. Mehr dazu erfahren Sie → hier.

Kommentare lesen

Um auf NABU-naturgucker.de veröffentlichte Kommentare lesen zu können, muss lediglich auf ein grünes Sprechblasensymbol geklickt werden, dann öffnet sich das Kommentarfenster, siehe jeweils Markierung #1. Ist ein Sprechblasensymbol weiß, liegen noch keine Kommentare zur Beobachtung oder zum Bild/Video vor. Durch Anklicken eines weißen Sprechblasensymbols wird das Fenster zum Verfassen eines eigenen Kommentars geöffnet.

Alternativ können Sie die Kommentarübersicht und die darin enthaltene Funktion zum Aufrufen einzelner Kommentare verwenden, die → weiter unten beschrieben werden.

Sprechblasensymbole in einer Beobachtungsliste
Sprechblasensymbole in einer Beobachtungsliste
Sprechblasensymbol in der Detailansicht eines Bildes
Sprechblasensymbol in der Detailansicht eines Bildes

Kommentare schreiben

Überall dort, wo Sie auf NABU-naturgucker.de ein kleines Sprechblasensymbol in Verbindung mit Beobachtungsdaten sowie Bildern oder Videos sehen, können Sie es anklicken, siehe jeweils Markierung #1 in den Beispielabbildungen oben.

Falls bereits andere Kommentare vorhanden sind, werden diese in einem kleinen Fenster angezeigt. Zum Verfassen eines eigenen Kommentars klicken Sie dann bitte auf „neuer kommentar“, siehe Markierung #2.

Kommentarhistorie zu einem Foto eines Weißstorchs
Kommentarhistorie zu einem Foto eines Weißstorchs

Sind noch keine Kommentare vorhanden, öffnet sich das Eingabefenster für die Erstellung eines neuen Kommentars.

Im großen Eingabefeld, siehe Markierung #3, ist der Kommentartext zu notieren. Hierfür stehen Ihnen einige Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung, siehe Markierung #5. Sie können Text fett setzen sowie Internetlinks, Bilder und Zitate einfügen. Klicken Sie dafür einfach jeweils auf das entsprechende graue Symbol.

Sofern Ihr neuer Kommentar Hinweise zu einer Artbestimmung enthält, aktivieren Sie bitte das Häkchen an der entsprechenden Stelle, siehe Markierung #4. Dadurch erleichtern Sie anderen Interessierten das Auffinden solcher Kommentare, die sehr lehrreich sein können.

Nachdem Sie Ihren Kommentar verfasst haben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „speichern“. Nur so stellen Sie sicher, dass Ihr Kommentar veröffentlicht wird. Falls Sie Ihren Kommentar doch nicht veröffentlichen möchten, schließen Sie das Fenster durch einen Klick auf das „x“ ganz oben rechts. Der zuvor geschriebene Text und eventuell eingefügte Formatierungen oder Links gehen dadurch unwiederbringlich verloren!

Eingabefenster für einen neuen Kommentar
Eingabefenster für einen neuen Kommentar

Erklär-Video zum Thema „Schreiben von Kommentaren“

Auf unserem Vimeo-Kanal gibt es ein kurzes Tutorial zum Thema „Kommentare schreiben“: → Jetzt das Video ansehen.

Kommentardetails

In einem kleinen Fenster werden auf NABU-naturgucker.de die Kommentare angezeigt. Die Anordnung der Inhalte ist bei Kommentaren zu Beobachtungen, Bildern und Videos nahezu identisch.

Kommentardetails auf NABU-naturgucker.de
Kommentardetails auf NABU-naturgucker.de
Erläuterungen zu den Kommentardetails ansehen

Worauf sich die Kommentare beziehen

Im oberen Bereich des kleinen Fensters findet sich eine Kopfzeile, in der links Informationen zum Bild/Video oder zur Beobachtung vermerkt sind, siehe Markierung #7. Handelt es sich um Kommentare zu einem Bild, wird dieses in dem Kasten in einer verkleinerten Version angezeigt. Ähnliches gilt für einen sich auf ein Video beziehenden Kommentar. In einem solchen Fall wird das Vorschaubild des Videos klein angezeigt. Bei Beobachtungen fehlt diese kleine quadratische Abbildung.

Name Beobachter*in bzw. Fotograf*in

Im rechten Teil des Fensters ist der Name der Person vermerkt, auf deren Beobachtung oder Bild/Video sich die Kommentare beziehen, siehe Markierung #8. Per Klick auf den Namen kann eine → systeminterne E-Mail an die jeweilige Person geschickt werden, sofern ein nicht-öffentlicher Austausch gewünscht wird. Hinter dem Namen wird außerdem das Profilbild der Person angezeigt, falls sie eines auf NABU-naturgucker.de gespeichert hat. Anderenfalls ist an dieser Stelle ein Platzhalterbild zu sehen. Das Bild kann angeklickt werden, um das → persönliche Profil dieser Person zu öffnen und betrachten zu können.

Kommentardetails und -texte

In grauen Kästen finden sich die einzelnen Kommentare zur Beobachtung beziehungsweise zum Bild/Video, siehe Markierung #9. Zu jedem Kommentar werden das Veröffentlichungsdatum sowie der Name der Person vermerkt, die den Text verfasst hat. Sofern die/der Nutzer*in ein Profilbild auf NABU-naturgucker.de hochgeladen hat, wird es ebenfalls angezeigt. Anderenfalls ist an der entsprechenden Stelle ein Platzhalterbild zu sehen. Auch hier ist per Klick auf den Namen das Aufrufen der systeminternen E-Mail-Funktion für eine Kontaktaufnahme unter Ausschluss der Öffentlichkeit möglich. Außerdem kann per Klick auf das Profilbild das → persönliche Profil der jeweiligen Person geöffnet und betrachtet werden.

Einen neuen Kommentar schreiben

Per Klick auf „neuer kommentar“, siehe Markierung #2, können Sie das entsprechende Eingabefenster öffnen. Mehr dazu finden Sie → weiter oben auf dieser Seite.

Kommentarübersicht aufrufen

Um Ihnen das Auffinden von Kommentaren zu erleichtern, gibt es eine über das Hauptmenü aufrufbare Kommentarübersicht, siehe Markierung #10. Diese ist von jeder NABU-naturgucker.de-Unterseite aus erreichbar.

Zusätzlich gibt es auf der Startseite eine Kachel namens „Kommentare“, siehe Markierung #11. Indem Sie sie anklicken, gelangen Sie ebenfalls zur Kommentarübersicht.

Aufrufen der Kommentarübersicht über das Hauptmenü oder die Startseitenkachel
Aufrufen der Kommentarübersicht über das Hauptmenü oder die Startseitenkachel

Kommentarübersichten lesen und Ansicht wählen

Die Kommentarübersicht auf NABU-naturgucker.de steht in verschiedenen Ansichten zur Verfügung, die Sie selbst einstellen können. Des Weiteren gibt es in der Übersicht einige weiterführende Funktionen.

Inhalte und Funktionen der Kommentarübersicht
Inhalte und Funktionen der Kommentarübersicht
Erläuterungen zu den Kommentarübersichten ansehen

Sortierung wählen

Sie können wählen, welche Kommentare angezeigt werden sollen, siehe Markierung #12. Dafür gibt es vier unterschiedliche Sortierungsmöglichkeiten, die sich jeweils aufrufen lassen, indem der entsprechende Reiter angeklickt wird:

  • alle
    Es werden sämtliche Kommentare angezeigt, also Kommentare zu Beobachtungen, zu Bildern/Videos und Kommentare, die Bestimmungshinweise enthalten.
  • zu beobachtungen
    Es werden nur Kommentare angezeigt, die sich auf Beobachtungen beziehen.
  • zu bildern/videos
    Es werden ausschließlich Kommentare angezeigt, die sich auf Bilder/Videos beziehen.
  • bestimmungshinweise
    Es werden nur Kommentare angezeigt, die Bestimmungshinweise enthalten; sie können sich sowohl auf Beobachtungen als auch auf Bilder/Videos beziehen. Allerdings können auch andere Kommentare, die nicht in dieser Ansicht angezeigt werden, Bestimmungshinweise enthalten. Der Filter, der dieser Listenansicht zugrunde liegt, greift auf die Information zu, ob beim Verfassen des Kommentars das Häkchen vor „kommentar enthält hinweise zur bestimmung“ gesetzt wurde. Haben die Verfasser*innen der Kommentare diese Häkchen nicht gesetzt, erscheinen ihre Kommentare leider nicht in der Bestimmungshinweise-Übersicht.
  • Tipp: Wahlweise können Sie in sämtlichen Sortierungsansichten die Einstellung wählen, dass nur Ihre eigenen Kommentare bzw. Kommentare anderer Aktiver zu von Ihnen veröffentlichten Beobachtungsdaten oder Fotos/Videos angezeigt werden. Klicken Sie dafür einfach oben rechts auf der Seite auf Ihr Profilbild oder das Platzhalterbild.

    Kommentarinfos

    In den Listen finden Sie Informationen zu den einzelnen Kommentaren, siehe Markierung #13. Ganz vorn ist jeweils das Profilbild der Person zu sehen, die den jeweiligen Kommentar verfasst hat (letzte/r Autor*in, da es sich auch um einen Strang mit mehreren Kommentaren handeln kann). Falls diese Person auf NABU-naturgucker.de kein Profilbild hinterlegt hat, ist ein Platzhalterbild zu sehen. Per Klick auf das Profilbild lässt sich das → persönliche Profil dieser Person öffnen und betrachten.

    Darüber hinaus ist der Bild-/Videotitel oder der Titel der Beobachtung vermerkt. Es wird überdies der Name der Person, die das Bild/Video angefertigt hat, oder der Namen der Person, die die Beobachtung gemeldet hat, an dieser Stelle angezeigt. Sie erfahren darüber hinaus, wie viele Kommentare es im jeweiligen Strang gibt. Ferner wird das Datum des neuesten Kommentars angezeigt. Bei Kommentarsträngen mit nur einem Kommentar ist automatisch dieser der neueste.

    Sowohl die Namen der Verfasser*innen der neuesten Kommentare als auch die Namen der Personen, von denen die Beobachtungen oder Bilder/Videos stammen, auf die sich die Kommentare beziehen, sind anklickbar. Auf diese Weise können Sie die → systeminterne E-Mail-Funktion von NABU-naturgucker.de aufrufen und diese Aktiven unter Ausschluss der Öffentlichkeit direkt kontaktieren.

    Symbole Beobachtungen oder Bilder/Videos

    Innerhalb der Listen wird mit kleinen Symbolen (Icons) angezeigt, ob sich die einzelnen Kommentare auf Bilder/Videos oder Beobachtungen beziehen, siehe Markierung #14. Dies ist vor allem in den Übersichten hilfreich, in denen alle Kommentare und die Kommentare, die Bestimmungshinweise enthalten, aufgelistet werden.

    Kommentare aufrufen und lesen

    Zum Aufrufen der einzelnen Kommentare klicken Sie bitte auf die Schaltfläche „lesen“ am jeweiligen Zeilenende, siehe Markierung #15.

    Kommentarlisten durchblättern

    Oberhalb der Listendarstellung können Sie blättern, um zu weiteren Seiten der Kommentarübersichten zu gelangen, siehe Markierung #16.

    Spezielle Kommentare der Administrator*innen in Beobachtungslisten

    Alle Administrator*innen von NABU-naturgucker.de haben die Möglichkeit, besondere Kommentare zu verfassen. Diese besagen, dass eine Beobachtung als unwahrscheinlich einzustufen ist, also zum Beispiel die Meldung eines Kuckucks mitten in Deutschland im Dezember oder die angebliche Sichtung eines Pottwals in der Sahara. In den Beobachtungslisten und an Bildern wird das Sprechblasensymbol in solchen Fällen mit einem violetten Ausrufungszeichen gekennzeichnet.

    Hinweis: Solange mindestens ein solcher besonderer Kommentar zu einer Beobachtung vorliegt, werden die entsprechenden Daten bei der Erstellung der → Funddatenkarten sowie in den → Phänologiediagrammen nicht berücksichtigt.

    Kommentar einer als unwahrscheinlich gekennzeichneten Beobachtung
    Kommentar einer als unwahrscheinlich gekennzeichneten Beobachtung

    Bestimmungkommentar erhalten, aber Sie sind anderer Meinung

    Möglicherweise hat jemand einen Bestimmungshinweis zu einem Ihrer Fotos/Videos gegeben und Sie sind der Ansicht, dass sich dieser Mensch irrt. Das ist Ihr gutes Recht. Wenn Sie per Kommentar Bestimmungshilfe erhalten, Ihnen der Hinweis aber nicht plausibel erscheint, müssen Sie selbstverständlich keine Änderung der Artzuordnung vornehmen. (Das gilt im Übrigen ebenso bei Korrekturhinweisen.)

    Was aber grundsätzlich wünschenswert wäre: Falls jemand einen Korrektur- oder Bestimmungshinweis per Kommentar gegeben hat, beantworten Sie dies am besten ebenfalls mit einem Kommentar und legen Sie kurz dar, weshalb Sie anderer Ansicht sind. Öffentlich geführte Fachdiskussionen sind für alle, die auf NABU-naturgucker.de mitlesen, häufig besonders lehrreich.

    Fragen zur Bedienung von NABU-naturgucker.de

    Sie haben eine individuelle Frage zur Bedienung von NABU-naturgucker.de und möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann wenden Sie sich bitte an support@NABU-naturgucker.de.