Porträts von Stadtinsekten

Wichtiger Hinweis

Bei den weiter unten gezeigten Abbildungen handelt es sich um Bildschirmfotos (Screenshots). Eine Bedienung der Web-App Stadtinsekten ist darüber nicht möglich. Um die auf dieser Seite erläuterten Details selbst umzusetzen, rufen Sie bitte zunächst die → Web-App auf.

In der Web-App NABU Stadtinsekten gibt es derzeit rund 500 Insektenporträts aus → 20 Ordnungen. Ein großer Teil dieser Porträts beschreibt einzelne Arten, andere widmen sich mehreren zu Gruppen oder Artenkomplexen zusammengefassten Spezies. Es handelt sich dabei um eng miteinander verwandte und/oder leicht zu verwechselnde Insekten. Beispiele hierfür sind die Texte über Weißlinge der Gattung Pieris oder über die Familie der Brackwespen (Braconidae).

Sie können in der Übersicht entweder auf eines der Symbolbilder tippen/klicken, um zur Liste der Porträts aus den jeweiligen Ordnungen zu gelangen. Oder aber Sie nutzen das Suchfeld oben auf der Seite. Geben Sie dafür bitte den entsprechenden Suchbegriff ein.

Hinweis: Die Suche liefert nur dann Ergebnisse, wenn zur jeweiligen Art bzw. zum jeweiligen Taxon ein Porträt innerhalb der Web-App vorliegt.

Hier erfahren Sie mehr über den Aufbau die Darstellungsoptionen der Porträts der Stadtinsekten.

  1. Schmetterlinge (Lepidoptera)
  2. Bienen, Wespen und Ameisen, also Hautflügler (Hymenoptera)
  3. Käfer (Coleoptera)
  4. Wanzen (Heteroptera)
  5. Fliegen bzw. Zweiflügler (Diptera)
  6. Libellen (Odonata)
  7. Heuschrecken (Orthoptera)
  8. Fangschrecken (Mantodea)
  9. Ohrwürmer (Dermaptera)
  10. Schnabelfliegen (Mecoptera)
  11. Eintagsfliegen (Ephemeroptera)
  12. Netzflügler (Neuroptera)
  13. Zikaden und Blattläuse etc., also Schnabelkerfe (Hemiptera)
  14. Schaben (Blattodea)
  15. Schlammfliegen (Megaloptera)
  16. Steinfliegen (Plecoptera)
  17. Kamelhalsfliegen (Raphidioptera)
  18. Köcherfliegen (Trichoptera)
  19. Fransenflügler oder Thripse (Thysanoptera)
  20. Staubläuse (Psocoptera)

Übersicht der mit Porträts vertretenen Insektenordnungen in der Web-App NABU Insektensommer

#1. Hauptmenü: Durch Antippen des Hamburger-Menü-Symbols öffnet sich das → Hauptmenü.

#2. Artsuche: Einfache Suchmöglichkeit für in der Web-App enthaltene Insektenbeschreibungen. Liefert die Suche keinen Treffer, könnte entweder ein Schreibfehler vorliegen oder die gesuchte Art ist in der Web-App nicht mit einem eigenen Insektenporträt vertreten.

#3. Galerie der Insektenordnungen, aus denen in der Web-App Porträts vorliegen: 20 Insektenordnungen sind hier mit Vorschaubildern vertreten, siehe → Liste.

#4. Einstellungen: Möglichkeit zur Anpassung der Listendarstellung, siehe → Erläuterung.

Übersicht der mit Porträts vertretenen Insekten einer Ordnung in der Web-App NABU Insektensommer

#1. Hauptmenü: Durch Antippen des Hamburger-Menü-Symbols öffnet sich das → Hauptmenü.

#2. Artsuche: Einfache Suchmöglichkeit für in der Web-App enthaltene Insektenbeschreibungen. Liefert die Suche keinen Treffer, könnte entweder ein Schreibfehler vorliegen oder die gesuchte Art ist in der Web-App nicht mit einem eigenen Insektenporträt vertreten.

#3. Liste der in der Web-App verfügbaren Insektenporträts der jeweiligen Ordnung: Bebilderte Liste mit Artnamen. Durch Antippen der Einträge werden die → Insektenporträts aufgerufen.

#4. Startseite: Link zur Startseite der Web-App, siehe → Erläuterung

#5. Einstellungen: Möglichkeit zur Anpassung der Listendarstellung, siehe → Erläuterung.

#6. Übersicht: Link zur → Ordnungsübersicht

Anpassung der Darstellung der Porträtliste

#1. Hauptmenü: Durch Antippen des Hamburger-Menü-Symbols öffnet sich das → Hauptmenü.

#2. Sortierung festlegen: Die Darstellung der Porträtliste kann entweder nach Trivialnamen oder nach wissenschaftlichen Namen festgelegt werden; die Reihung ist jeweils von A–Z.

#3. Speichern: Einstellungen übernehmen durch Antippen von „Speichern“.

In den Web-Apps von NABU|naturgucker enthaltene Porträts umfassen folgende Inhaltsabschnitte:

  • Verwandtschaft
  • Beschreibung erwachsenes Insekt
  • Beschreibung jugendliches Insekt
  • Verwechslungsarten
  • Beobachtungszeit
  • Lebensweise
  • Vorkommen
  • Beobachtungshäufigkeit
  • Wissenswertes

Zu sehen ist dieser Aufbau in folgendem → Beispielbild.

Kopfbereich eines Artporträts in der Web-App Stadtinsekten

#1. Hauptmenü: Durch Antippen des Hamburger-Menü-Symbols öffnet sich das → Hauptmenü.

#2. Bildergalerie: Durch Antippen des Bilderstapelsymbols öffnet sich eine kleine Galerie mit weiteren Fotos der jeweiligen Art/des jeweiligen Taxons.

#3. Stammbaum: Der auf NABU-naturgucker.de dargestellte Stammbaum (Baum des Lebens) zeigt Übersichten verwandter Arten oder anderer Taxa und kann interaktiv erkundet werden. Mehr zum Thema finden Sie → hier. Bitte beachten Sie, dass der Stammbaum kein exklusiver Bestandteil der Web-App Stadtinsekten ist.

#4. Neue Beobachtung melden: Das Antippen dieser Schaltfläche ruft das Eingabeformular für neue Beobachtungen auf, siehe → Erläuterungen.

Tipps zur Technik

Am besten läuft die Web-App im Browser Chrome. In anderen Browsern kann es zu längeren Ladezeiten etc. kommen. Nach einiger Zeit (meist ca. 15 Minuten) der Nichtbenutzung wird die Serversitzung automatisch beendet. Um die Web-App weiter verwenden zu können, laden Sie sie noch einmal neu.

Fragen zur Bedienung der Web-Apps von NABU|naturgucker?

Sie haben eine individuelle Frage zur Bedienung der Web-Apps von NABU|naturgucker und möchten mit uns Kontakt aufnehmen? Dann wenden Sie sich bitte an support@NABU-naturgucker.de.

Logoleiste Projekt Stadtinsekten