SIGMA Naturbild 2019 – Preise und Gewinner*innen

  • Stare, (c) Lutz Klapp/NABU-naturgucker.de
    Stare (Sturnus vulgaris), (c) Lutz Klapp/NABU-naturgucker.de

In der Zeit vom 7. Juli bis zum 11. August 2019 hat NABU|naturgucker in Kooperation mit → SIGMA zum fünften Mal den großen jährlichen Fotowettbewerb veranstaltet: SIGMA Naturbild 2019. Einige weitere Sponsoren haben uns durch die Bereitstellung von Preisen unterstützt.

Das Motto lautete Vögel im Sommer und fokussierte somit eine der faszinierenden Tiergruppen, die sich draußen beobachten lässt. Mögliche Motive waren zum Beispiel sonnenbadende Singvögel, mausernde Wasservögel oder gerade flügge gewordene Jungvögel, die die Welt entdecken. Die sommerlichen Vogelmotive mussten dabei keineswegs in Deutschland mit der Kamera eingefangen worden sein, sondern durften auch aus anderen Ländern stammen. Was aber gewünscht war: Idealerweise sollten die Fotos eine Geschichte erzählen, also Einblicke ins Leben der Vögel während der warmen Jahreszeit bieten.

Knapp über 500 Teilnehmer*innen haben Fotos eingereicht, insgesamt kamen so 3 735 Bilder zusammen. Eine Fachjury, darunter der Vogelexperte Thomas Griesohn-Pflieger, hat alle Einsendungen gesichtet und in einer ausführlichen Diskussionsrunde das → Siegermotiv ermittelt. Unter allen Teilnehmenden, deren eingereichte Fotos den Wettbewerbsbedingungen genügt haben und die von Aktiven aus der Gemeinschaft von NABU-naturgucker.de → Bildpunkte erhalten hatten, wurden zudem weitere Sachpreise verlost. Jeder Bildpunkt entsprach dabei einem Los.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Preise und wer sie gewonnen hat.

Der Hauptpreis

Mit dem 60–600mm F4,5–6,3 DG OS HSM Sports von SIGMA im Wert von 1899 €* gab es dieses Mal beim Wettbewerb ein Objektiv der Spitzenklasse zu gewinnen. Das Vollformat-Objektiv hat eine Lichtstärke von 4,5 – 6,3 mit kleinster Blende von 22 – 32. Die Naheinstellgrenze dieses Telezoom-Objektivs liegt bei 60 – 260 cm. Es ist mit einem optischen Stabilisator ausgestattet, ein HSM-Ultraschallmotor übernimmt das Scharfstellen. Es ist besonders geeignet für die Natur-, Landschafts- und Reisefotografie, macht aber auch in der Sportfotografie eine sehr gute Figur. In diesem Gerät sind 25 Elemente in 19 Gruppen verbaut, wodurch über den gesamten Zoombereich eine gleichbleibende Bildqualität gewährleistet ist. 

→ Mehr über das Objektiv erfahren …

Der Preisträger: Lutz Klapp

Stare, (c) Lutz Klapp/NABU-naturgucker.de
Stare, (c) Lutz Klapp/NABU-naturgucker.de

Vogelkenner und Jury-Mitglied Thomas Griesohn-Pflieger (→ Birdnet.de) begründet die Wahl wie folgt: „Was für ein Anblick! Ein stolzer Starenmann präsentiert in einer Farbenpracht, wie wir sie nur eine kurze Zeit im Jahr bewundern können. Ein seltenes Motiv, obwohl der Star noch zu den nicht ausgesprochenen Seltenheiten zählt. Es spricht für den Fotografen, sich mit diesem in manchen Gegenden noch häufigen Singvogel auseinandergesetzt zu haben. Das Foto ist zudem lehrreich, weil es zwei verschiedene Kleider zeigt, deren Differenziertheit nicht allen Naturguckern geläufig sein dürfte. Der männliche Vogel zeigt das volle Prachtkleid, mehr Hochzeit geht nicht! Die lebhaft roten Beine, die schwarzen Augen, der knallgelbe Schnabel mit der graublauen Basis – so ausgeprägt selten zu sehen. Der Purpurglanz auf Kopf, Wangen und Kehle und das changierende Grün auf der Brust, das in den Stahlblau des Bauches übergeht. Prachtvoll!

Der weibliche Vogel ist noch nicht in der Hochzeit angekommen – möglicherweise ein junger Vogel, der in seine erste Brutsaison geht. Sie, die Starenfrau, zeigt noch nicht den gelben Schnabel, den sie zur Brutzeit haben sollte. Zwar schillern die Brustseiten etwas grünlich und ein Hauch von Purpur ziert die untere Kehle, doch sollten auch diese Merkmale bei einem adulten weiblichen Star ausgeprägter sein. Auch die vielen hellen Tupfer, die auf den Spitzen aller Federn von Kehle, Brust und Bauch zu sehen sind, sprechen dafür.

Die Körperhaltung beider Vögel ist auf Präsentation ausgelegt. Wir Menschen würden von Stolz und Haltung sprechen. Ein wunderschönes, meisterhaftes Foto, auf dem es viel zu entdecken gibt. Haben Sie die hellere Iris des weiblichen Vogels bemerkt?“

Die Jury, SIGMA und NABU|naturgucker bedanken sich für die Einsendung der vielen beeindruckenden Wettbewerbsbeiträge und gratulieren dem Sieger ganz herzlich.

Lutz Klapp, der Sieger des Wettbewerbs SIGMA Naturbild 2019
Lutz Klapp, der Sieger des Wettbewerbs SIGMA Naturbild 2019

Am 1. November 2019 wurde im Rahmen des → NABU|naturgucker-Kongresses der Preis an Lutz Klapp verliehen. Er ist seit 2003 verheiratet, gelernter Bäcker und er war zum Zeitpunkt des Wettbewerbs 63 Jahre alt. Seit Juli 2019 ist er in Rente. Zur ernsthaften Fotografie ist er durch den Erwerb seiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera im Herbst 2010 gekommen. Vorher war er wie die meisten nur ein „normaler Knipser“, wie er selbst sagt.

Seine Schwerpunkte in der Fotografie sind überwiegend Motive aus der Natur, dabei Landschaften, Tiere, Pflanzen und vieles mehr. Vor allem in der Tierwelt haben es ihm die Vögel angetan. Hier konnte er auch schon einige Erfolge in diversen weiteren Fotowettbewerben verbuchen.

Aber im Prinzip interessiert ihn alles, was man mit einer Kamera einfangen kann. So hat er beim größten Fotokunstwettbewerb der Welt, dem „Trierenberger Supercircuit“, in dem jährlich über 115 000 Bilder aus der ganzen Welt hochgeladen werden, in Sparte „Digital Images General“ – dort allein wurden 12 000 Bilder eingereicht –, im Jahr 2016 die Goldmedaille gewonnen. Dies gelang ihm mit seinem Bild „The first passenger“. Dies ist sein bisher größter Erfolg, natürlich neben dem „SIGMA Naturbild 2019“, auf den er völlig zu recht unwahrscheinlich stolz ist.

Weitere Preise

Die Watvögel Europas

Wir haben 2x je ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Die Watvögel Europas

Lars Gejl

Haupt Verlag

ISBN: 978-3-258-08021-5

im Wert von 49,00 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen haben: Frank Hoffmann und Jürgen Podgorski

Der Fischotter

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Der Fischotter

Irene Weinberger / Hansjakob Baumgartner

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-08084-0

im Wert von 39,90 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Ruth Namuth

Mein Garten – ein Bienenparadies

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Mein Garten – ein Bienenparadies

Bruno P. Kremer

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-08074-1

im Wert von 29,90 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Maren Gerstung

Gärtnern für Tiere

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Gärtnern für Tiere

Adrian Thomas

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-07759-8

im Wert von 29,90 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Dani Hönig

Deutschlands Flora amabilis

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Deutschlands Flora amabilis

Adrian Möhl

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-08088-8

im Wert von 25,00 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Angelika Nijhoff

Natur am Wegesrand

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Natur am Wegesrand

Marc Giraud

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-08043-7

im Wert von 24,90 €*

Dieses Buch ist derzeit leider nicht mehr beim Verlag verfügbar.

Gewonnen hat: Christof Wenda

Community Gardening

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Community Gardening

Ben Raskin

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-08035-2

im Wert von 24,90 €*

Dieses Buch ist derzeit leider nicht mehr beim Verlag verfügbar.

Gewonnen hat: Frank Beisheim

Schmetterlinge entdecken, beobachten, bestimmen

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Schmetterlinge entdecken, beobachten, bestimmen

Seggewiße, Edelgard / Wymann, Hans-Peter (Illustration)

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-07891-5

im Wert von 20,00 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Werner Heinrichs

Vögel der Alpen

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Vögel der Alpen

Bruno Caula / Pier Luigi Beraudo / Massimo Pettavino

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-07597-6

im Wert von 19,90 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Lars Klein

Im Wald

Wir haben ein Exemplar des folgenden Buches verlost:

Im Wald

Andreas Jaun / Sabine Joss

Haupt Verlag

ISBN 978-3-258-07900-4

im Wert von 9,90 €*

→ Mehr Informationen über dieses Buch …

Gewonnen hat: Roland Tichai

Drei Ausgaben des Naturgucker-Magazins

Alle zwei Monate eintauchen in spannende Geschichten aus der artenreichen Natur und dabei hochkarätige Bilder bestaunen – in diesen Genuss kommen die Leser*innen des → Naturgucker-Magazins.

Wir haben 10x je 1 Jahresabonnement dieser Zeitschrift für alle Naturbegeisterten verlost. Sie erscheint alle zwei Monate (6 Mal im Jahr) und berichtet über aktuelle sowie spannende Naturthemen. Bereitgestellt wurden diese Preise im Wert von je 21,00 €* vom → Bachstelzen Verlag.

Gewonnen haben: C. Talarek, Julia MM Holzer, Peter Uwe Bauer, Franz-Josef Butz, Anton Kroh, Martin Schnell, Sonja Klein, Melanie Raabe Finis, Holger Hübner und Susanne Wunn

* Sämtliche Preisangaben beziehen sich auf den Stand zum Zeitpunkt des Wettbewerbs und sind ohne Gewähr.